Dieses Jahr geht es das dritte Mal mit meinem Schwiegervater Jochen auf die Philippinen. Als meine Schwiegermutter Helga verstarb, habe ich den Vorsitz des von ihnen gegründeten "Wasserbüffel Vereins-Hilfe zur Selbsthilfe auf den Philippinen", übernommen. Sie haben vor mehr als 20 Jahren den Verein gegründet, nachdem Sie bei Ihrer ersten Reise dorthin die schwierige Lebenssituation der ärmsten Menschen in der Region gesehen und erlebt hatten. Aus dem anfänglichen Ziel, Wasserbüffel als überlebenswichtige Arbeitstiere zur Erwirtschaftung von Einkommen und Nahrung, zu beschaffen wurde ein Verein, der, begründet auf dem "Hilfe zur Selbsthilfe" Weg, eine Vielzahl von unterstützenden Projekten finanziert, die den Ärmsten und Vergessenen neue Chancen und Perspektiven geben. 

Der Focus liegt vor allem in der Gesundheitsfürsorge und Bildung für die Kinder, die vom Staat und der Gesellschaft vergessen werden.

Durch die Unterstützung unseres Vereines werden in Zusammenarbeit mit vor Ort hoch engagierten Menschen, kontinuierlich Projekte dort unterstützt, zum Teil schon seit etlichen Jahren, die immer weiter ausgebaut und gefördert werden.



Unser Reiseziel