Bacolod

Heute Vormittag sind wir auf die gegenüber liegendende Seite der Insel in die Stadt Bacolod geflogen. Dort haben uns Dioning und seine Frau Nona abgeholt. Beide wohnen in einer „urban poor“ area, und haben dort schon eine Menge Dinge für ihren Ortsteil bewegt. Meine Schwiegereltern haben dort mit einem Brunnenprojekt angefangen bis heute wurden diverse Sozialprojekte umgesetzt, das Gebiet ist aufgeräumt und es werden immer wieder auch übergreifende Maßnahmen zur Reduzierung von den Unmengen Müll , unternommen. Dioning reist immer wieder mit seinem Puppentheater umher, und betreibt damit Präventivarbeit zu allen aktuellen Themen. Als „Ortsvorsteher „ kämpft er für Bildung, Ordnung und mit geplanten neuen wasserprojekten für endlich nutzbares Trinkwasser. Morgen früh fahren wir dorthin...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0